Volksschule Pichl

Wir sind eine Volksschule mit 4 Klassen (heuer nur noch drei), wir haben die 10 kleinen Fingerlein im letzten Schuljahr in der 1. Schulstufe (ungefähr im März) eingeführt und die Kinder haben im Zuge des Wochenplans damit gearbeitet.

Auf freiwilliger Basis haben die SchülerInnen das Programm auch zu Hause weitergeführt, dadurch waren sie sehr unterschiedlich weit .
Jeder arbeitete in seinem eigenen Tempo.
In diesem Schuljahr führen wir das Programm fort, die Kinder arbeiten wieder im Wochenplan und zum Teil auch zu Hause. Die Schnelleren haben inzwischen auch die oberen Zeilen erreicht, manche sind noch bei der mittleren Zeile.

Das Programm ist sehr einfach im Unterricht einzusetzen, die Kinder (auch schon in der ersten Klasse) können in kürzester Zeit das Computerprogramm selbständig durchführen und erhalten nach jeder Übung eine Rückmeldung. Auch nach der „Sommerpause“ haben sie schnell wieder in das Programm gefunden und bald da weitergemacht, wo sie am Schulschluss aufgehört haben.
Arbeiten die Kinder am Computer, fällt auf, dass sie die Buchstaben sehr schnell finden und so bereits jetzt schon ziemlich schnell kurze Texte am Computer verfassen können.

Mit freundlichen Grüßen
die Lehrer der VS Pichl

[zurück]